Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
DKG Krebsgesellschaft Besuchen Sie uns auf Facebook
Frauenarztpraxis Am Südertor
Frauenarztpraxis Am Südertor
« zurück

FSME

FSME oder Frühsommer-Meningo-Enzephalitis ist eine Viruserkrankung, die durch Zeckenstiche vorwiegend in den Monaten April bis November übertragen wird. Das Krankheitsbild ist lebensbedrohlich - nicht nur die Hirnhäute können sich entzünden, die Infektion breitet sich im gesamten Nervensystem und somit auch im Gehirn aus. Die Zahl der FSME-Erkrankungen in Deutschland betrug jährlich etwa 200, hat sich aber in den letzten Jahren mehr als verdoppelt.

Für Personen, die in FSME-Risikogebieten wohnen oder in solche Gebiete reisen und sich viel in der Natur aufhalten, empfiehlt sich eine FSME-Impfung. Jährlich werden in Deutschland neue FSME-Risikogebiete ausgewiesen. Aktuelle Informationen dazu hält das Robert Koch-Instituts bereit. 

Quelle: www.frauenaerzte-im-netz.de