Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
DKG Krebsgesellschaft Besuchen Sie uns auf Facebook
Frauenarztpraxis Am Südertor
Frauenarztpraxis Am Südertor
« zurück

Mumps

Mumps wird im Volksmund auch „Ziegenpeter" genannt und ist eine weltweit verbreitete Virus-Erkrankung. Sie zählt zwar zu den typischen Kinderkrankheiten, aber auch Jugendliche und Erwachsene können daran erkranken. Eine Erkrankung an Mumps wird für viele erworbene Hörschäden bei Kindern verantwortlich gemacht. Außerdem kann sie bei männlichen Jugendlichen in der Pubertät zu einer Hodenentzündung führen.

Lebendimpfstoff als Kombi-Präparat

Bei einer Mumps-Erkrankung in der Schwangerschaft ist die Rate an Fehl- und Totgeburten erhöht. Deswegen sollte mindestens drei Monate vor Beginn einer Schwangerschaft der Impfpass überprüft und fehlende Impfungen ergänzt werden. Die Impfung mit dem Lebendimpfstoff gegen Mumps wird in Kombination mit Impfungen gegen Masern und Röteln (MMR-Impfstoff) durchgeführt.

Quelle: www.frauenaerzte-im-netz.de