Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
DKG Krebsgesellschaft Besuchen Sie uns auf Facebook
Frauenarztpraxis Am Südertor
Frauenarztpraxis Am Südertor
« zurück

Cytomegalie

Die Infektion mit Cytomegalieviren ist die häufigste, oft gänzlich symptomlos verlaufende Infektion in der Schwangerschaft. Bei einer Erstinfektion während der Schwangerschaft treten bei 40 Prozent der Mütter die Erreger über die Plazenta in den kindlichen Kreislauf über. Etwa 40 Kinder versterben pro Jahr in Deutschland im Mutterleib an dieser schwerwiegenden Erkrankung. Ein hoher Anteil erleidet Wachstumsverzögerungen, Gehirnhautentzündungen, Leber- und Milzvergrößerungen, Schwerhörigkeit und Augenschäden. Das Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Beispielsweise über Urin, Blut oder Speichel, aber auch als Schmierinfektion von Hand zu Hand.

Ein gefährliches Virus ohne Symptome, darum: Blut kontrollieren

Durch eine einfache Blutuntersuchung kann nachgewiesen werden, ob bei der werdenden Mutter eine Immunität vorliegt. Wenn nicht, sollten auch hier neben Hygienemaßnahmen regelmäßige Blutkontrollen vorgenommen werden, um eine rechtzeitige Therapie einzuleiten.